Trockenheit extrem

25. Juli 2019

Nach dem trockenen, heißen 2018 Sommer ist der 2019er vor allem sehr trocken, in den letzten 4 Wochen fielen in Summe 8l/qm Niederschlag und in den Wochen vorher fiel ebenfalls nicht viel. Die Temperaturen dieses Jahr waren in den letzten Wochen besonders nachts sehr kalt. Das hat sich in den letzten Tagen geändert. Tags über Temperaturen bis 41 Grad und nachts keine nennenswerte Abkühlung. Zumindest das Oidiumrisiko, das bei den kalten Nächten stark erhöht war ist raus. Dafür haben die Pflanzen trockenstress und die Trauben verbrennen im Weinberg.

Ich habe mit Tropfbewässerung begonnen, da wie schon im letzten Jahr vor allem die jüngeren Pflanzen am stärksten betroffen sind. Um einen nennenswerten Effekt zu haben muss pro Pflanze ca. 15l-20l gegeben werden.

 

Zum Vergrößern der Bilder bitte einfach auf das entsprechende Bild klicken.

zurück zur Übersicht